Alles im Grünen Bereich (AGB)
TheaterGrueneSosse (D)

Alles im Grünen Bereich ist ein Theater- und Schulprojekt, das mit der Überraschung und Wirklichkeit spielt. Die Kinder wissen nur, dass eine Theaterpädagogin für einen Theaterworkshop zu Besuch kommt - wie durch Zufall tauchen aber auch zwei als Handwerker verkleidete Schauspieler auf. Nach der Vorstellung (ca. 20 Minuten) leitet ein klärendes Gespräch zu einem Workshop mit der Theaterpädagogin über; erlebbare Theorie vorneweg und angewandte Theorie hintendran.

Die Mechaniker Bernd und Olaf platzen mitten hinein in den Unterricht. "Der Hausmeister sagte, es wäre jetzt hier kein Unterricht!", meinen die beiden, die wie zufällig stören. "Differentiale der Stromverteilung müssen angepasst und modulare Plattformen installiert werden". Das muss die Lehrkraft im Sekretariat klären und die beiden fangen schon einmal an:  Der Raum wird vermessen, ein Blanzel mit Graviflex kommt zum Einsatz, und während der eine Mechaniker noch ein vergessenes Werkzeug holt, erzählt der andere auf einmal über sein Verhältnis zum Kollegen und dass dieser eben "baatzig" ist. Es dauert einige Zeit bis die Schüler erkennen, dass dies alles inszeniert ist...

"Kindgerecht, ja, aber auch für Erwachsene unterhaltsam."
Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Wir Schüler durften anschließend selbst kleine Theaterstücke spielen und gemeinsam umschreiben. Am Ende wurde es ein interessantes, dramatisches aber auch spannendes kleines Spiel."
Maria Wagner, Klasse 6

Das Frankfurter TheaterGrueneSosse ist eine Institution der außerschulischen kulturellen Bildung. Theater und Pädagogik werden als verschiedene Seiten der gleichen Medaille und als künstlerischer und ästhetischer Prozess verstanden. In den vergangenen Jahren gastierte das TheaterGrueneSosse auf internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals in Ungarn, Österreich, Belgien, Dänemark, Russland, Japan, Großbritannien und Kanada.

  • Überraschungstheater mit Workshop (9+)
  • Vorstellungsdauer: 2 Schulstunden
  • Konzept: Het Laagland, Regie: Detlef Köhler, Spiel: Willy Combecher, Sigi Herold, Theaterpädagogik: Nadja Blickle

Termine:

  • Mittwoch, 03.11.2010, 09.30 Uhr
    Klassenzimmer (ausverkauft)
  • Mittwoch, 03.11.2010, 13.00 Uhr
    Klassenzimmer (ausverkauft)
  • Donnerstag, 04.11.2010, 09.30 Uhr
    Klassenzimmer(ausverkauft)
  • Donnerstag, 04.11.2010, 11.30 Uhr
    Klassenzimmer (ausverkauft)
  • Freitag, 05.11.2010, 09.00 Uhr
  • Klassenzimmer (ausverkauft)
  • Freitag, 05.11.2010, 11.00 Uhr
    Klassenzimmer (ausverkauft)
  • Samstag, 06.11.2010, 11.00 Uhr
    Städtische Bühnen Münster, Theaterfoyer

©2017 Kulturamt der Stadt Münster