Fimosis - Theater Antigone (B)

Die beiden Brüder Jan und Peter sind die Verwalter eines Mietshauses. Während sich Jan als Hausmeister vorbildlich um die Mietwohnungen kümmert, ist Peter ganz anders als sein Bruder. Er verbringt seine Zeit lieber damit, den fremden Geräuschen in den Wänden und auf den Fluren zu lauschen. Beide Brüder sind das absolute Gegenteil voneinander. Jan ist ein Angsthase und hält an der Vergangenheit fest, Peter hingegen ist ein Draufgänger, süchtig nach Abenteuern und hat den Blick immer in die Zukunft gerichtet.
Trotz ihrer Verschiedenheit gibt es eine ganz besondere Gemeinsamkeit: die beiden Brüder leben in einer imaginären Welt, die aus einer absurden Art von Logik und abstrusen Träumen besteht. Ein frei erschaffener Ort, an dem sie Behaglichkeit finden und sich wohl fühlen. Aber dieser Ort isoliert sie zugleich von der realen Welt…

In der witzigen schwarzen Komödie Fimosis kombiniert das belgische Ensemble Antigone verrückte Akrobatik und sarkastische Dialoge zu einer überraschenden Handlung.

Das Theater Antigone beherrscht sowohl klassische Inszenierungen als auch völlig neue Kreationen. Im Bereich des Jugendtheaters arbeitet das Theater bei eigenen und Co-Produktionen intensiv mit anderen Theaterschaffenden zusammen.

  • Schauspiel (10+)
  • Vorstellungsdauer: TBA
  • Konzept/Spiel: Jan Sobrie, Peter Monsaert, Coach: Jos Verbist, Bühne: Giovanni Vanhoenacker

Termine

  • Sonntag, 07.11.2010, 19.00 Uhr
    Städtische Bühnen Münster, Kleines Haus
  • Montag, 08.11.2010, 10.30 Uhr
    Städtische Bühnen Münster, Kleines Haus
  • Montag, 08.11.2010, 17.00 Uhr
    Städtische Bühnen Münster, Kleines Haus

©2017 Kulturamt der Stadt Münster