Theatergespräche

HALBSTARK als Forum für Vernetzung lädt zum persönlichen und kreativen Dialog mit Kulturakteuren ein. In einem Spezialprogramm von Freitagabend bis Sonntag begegnen sich Kinder- und Jugendtheaterprofis aus dem In- und Ausland.

Deutsche, niederländische und flämische Regisseure präsentieren ihre Arbeiten und leiten Gespräche und Diskussionen über eigene oder landesweite aktuelle Entwicklungen im Themenfeld Kinder- und Jugendtheater. Möglichkeiten und Wege für den internationalen Austausch von Theaterproduktionen mit den Nachbarländern werden beleuchtet. Mit dem Fokus auf die „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Kinder- und Jugendtheater“ werden die Theatergespräche am 15.11.2010 in Enschede (NL) fortgesetzt.

Termine:

  • Freitag, 05.11.2010
    20:30 Uhr
    Städtische Bühnen Münster, Theatertreff
    Eintritt frei
    Peter Drost, Beumer & Drost (NL) / Rob Vriens und Susanne Freiling, Theaterhaus Ensemble (D)
    Theatergespräch І: Internationales Theater für 9- bis 13-Jährige
    Inszenierungsgespräche / Deutsch-Niederländische Zusammenarbeit
  • Sonntag, 7.11.2010
    14:00 Uhr
    Begegnungszentrum Meerwiese, Theater
    Eintritt frei
    Hans Blik, Het Lab (NL): / Jos Verbist, Theater Antigone (B)  / Marc-Jan Trapman, TheaterSonnevanck (NL)
    Theatergespräch II:
    Internationales Theater für 9- bis 13-Jährige in den Niederlanden und Belgien
  • Sonntag, 7.11.2010
    17:00 Uhr
    Städtische Bühnen Münster, Kleines Haus
    Eintritt frei
    Theatergespräch ІІІ:
    Kinder- und Jugendtheater international: Wie geht es weiter? Kulturpolitisches Podium mit Silvia Andringa (Festivalleiterin HALBSTARK), Inez Boogaarts (Generalkonsulat der Niederlande), Dr. Christian Esch (NRW KULTURsekretariat), Dr. Andrea Hanke (Kulturdezernat der Stadt Münster), Bettina Milz (Kulturministerium NRW), Moderation:
  • Dr. Michael Köhler (WDR)
    Die Veranstaltung wird von WDR 3 aufgezeichnet und im Rahmen der Sendung „Forum“ ausgestrahlt.
  • Montag, 15.11.2010
    19:00 Uhr
    MACBerlijn, Enschede (NL)
    N.N.
    Eintritt frei
    Theatergespräch Enschede:
    Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Kinder- und Jugendtheater

©2022 Kulturamt der Stadt Münster