Halbstark trifft „hellwach“

Exkursion zum Kinder- und Jugendtheaterfestival in Hamm

Zeitgleich zu „Halbstark“, dem internationalen Theaterfestival für Kinder von 9 bis 13 Jahren in Münster, gibt es in Hamm das Kinder- und Jugendtheaterfestival „hellwach“. Beide Festivals wollen dort, wo sie sich berühren oder ergänzen, eine Brücke schlagen und Synergien nutzen. Daher lädt „Halbstark“ das Fachpublikum und alle Interessierten am Mittwoch, 7. November, zu einer Exkursion in die Stadt an der Lippe ein.

Auf dem Programm im Helios-Theater steht das Stück „Aluminiaturen“. Barbara Mélois, eine der bekanntesten Puppenspielerinnen Frankreichs, inszeniert ein Spektakel rund um die Alufolie - wie auf einem barocken Jahrmarkt reiht sich eine Darbietung an die andere. Im Anschluss moderiert Festivalleiterin Barbara Kölling ein Fachgespräch zum Objekt- und Materialtheater für Jugendliche.

Vom 3. bis zum 11. November zeigt das international besetzte Festival in Hamm und Umgebung innovative Theaterarbeiten für ein junges Publikum. Die Theatermacher aus Hamm haben sich bereits für den Gegenbesuch des Festivals in Münster (6. bis 11. November) angemeldet.


Info:
Bus-Abfahrt nach Hamm ist um 17.30 Uhr. Die Teilnahme an der Exkursion ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt bis zum 2. November das „Halbstark“-Festivalbüro im Kulturamt entgegen, Telefon 02 51 / 4 92 - 41 09, halbstark-festival@stadt-muenster.de).

©2018 Kulturamt der Stadt Münster